Lifehack: Jeder kann sich den Ärger sparen ...

Spar dir den Ärger - nachhaltig!

Häufig schätzen Hausbesitzer dass das Einsparpotenzial durch eine energetische Sanierungen bei rund 30% liegt. Tatsächlich liegt man abhängig von der Substandz eher im Bereich von bis zu 80%.* Auch das Ausmaß der Mehrkosten die in diesem Jahr durch die Energielieferanten schlagend werden, wird von vielen Hausbesitzer deutlich unterschätzt. Für einen durchschnittlichen Haushalt mit Gasheizung ist eine monatliche Mehrbelastung von ca 150 Euro zu erwarten.  Spätestens bei der Jahresabrechnung folgt der große Aufschrei.

Sagen Sie Energiekosten den Kampf an & Helfen dem Klima

Energieeffiziente Gebäude entlasten nicht nur die Geldtasche der Hausbesitzer langfristig, sondern sind auch deutlich klimafreundlicher. Gerade der Einsatz von ökologischen Dämmstoffen trägt zum Klimaschutz nachhaltig bei. Schon bei der Produktion binden einige Dämmstoffe aktiv Co2, werden mit geringem Energieaufwand hergestellt und sind - im Gegensatz zu herkömmlichen Dämmstoffen - auch recyclebar. Eine Sanierung, verringert auch die Abhängikeit von fossilen Energieträgern, da fürs Heizen weniger Aufwand anfällt. In Kombination mit einer neuen Heizung ist die Sanierung besonders nachhaltig.

Sanieren fürs Wohlbefinden!

Hausbesitzer, die den Schritt bereits in den letzten Jahren gesetzt haben und schon Fenster, Dämmung oder eine neue Heizung umgesetzt haben sind laut Befragung fast zu 100% zufriedener.  Nicht nur dass sie sich laufend Energiekosten sparen, auch der Wohlfühlfaktor hat sich durch Schallschutz bzw. angenehme Wohnraumtemperatur bezahlt gemacht. Ganz nebenbei steigert sich durch die Verbesserung der Energiebilanz auch die Wertsteigerung der Immobilie.  
Setzen Sie auf eine ökologische Dämmung und genießen Sie die heißen Sommertage wieder in Ihren vier Wänden.

Wir Dämmexperten beraten Sie gerne. Senden Sie uns gleich Ihre Anfrage und wir finden die optimale Lösung für Ihr Dämmprojekt.


Lassen Sie sich jetzt Ihren Dämmexperten in Ihrer Nähe dazu kostenfrei und unverbindlich beraten!

*Umfrage der (IKND)  Initiative Klimaneutrales Deutschland, 2022
gleich anfragen