Hochleistungsdämmstoffe sind leistungsfähige Dämmmaterialien und werden industriell in Matten hergestellt. Sie haben einen Dämmwert, der 2 bis 8 mal besser ist als traditionelle Dämmmaterialien. Dadurch ergeben sich sehr gute Dämmwerte auf engstem Raum.

Um den Dämmwert eines herkömmlichen Dämmstoffes in einer Dicke von 24 cm zu erreichen, benötigt ein Hochleistungsdämmstoff aus Aerogel lediglich eine Dicke von 10 cm.

Die Dämmstoffe sind daher vor allem dort eingesetzt, wo kaum Platz für Dämmung vorhanden ist, etwa bei der nachtäglichen Dämmung in der Sanierung. So wird das Verdicken der Wand  verhindert, beispielsweise an der Grenze zum Nachbarn oder beim Dämmen von Steildächern, um den Wohnraum nicht zu verkleinern.

Hohlschichten sind meist die einzige Möglichkeit um unter Denkmalschutz stehende Häuser thermisch zu sanieren. Herkömmliche Kerndämmmethoden reichen nicht aus, um das Haus ausreichend zu dämmen.

Nutzen Sie unser Service:

1. Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage. 

2. Wir leiten Ihre Anfrage kostenlos an einen passenden regionalen Fachbetrieb weiter, der mit Ihnen je nach Wunsch einen Termin vereinbart oder Sie mit zusätzlichem Informationsmaterial versorgt.